28
Juli

Singende Tiere, mutige Mädchen und Zaubertränke in Uptasia

Es war einmal ein rot-getigertes Kätzchen in einer wundersamen Uptasia-Welt. Das Kätzchen hieß Bianca und liebte es über alles, wenn man ihm Märchen vorlas.
28.07.2016

Bianca tauchte derart in die Geschichten ein, dass sie Teil der Handlung wurde. So auch diesmal…

Seit die Uhr Zwölf geschlagen hat, finden fleißige Wimmler in Uptasia Zaubertränke. Sie sammeln und sammeln, bis sie 500 zusammen haben. Dann liefert ein Bildhauer ihnen eine wundersame Statue in die Stadt. Sie zeigt einen Esel, auf dessen Rücken ein Hund steht. Der Hund trägt wiederum eine Katze und auf der steht ein Hahn.

Neugierig geworden wimmeln die Uptasianer weiter. Wer 3000 Zaubertränke erspielt hat, der bekommt ein neues Wohnhaus für seine Stadt. Ein kleines Mädchen in einem roten Umhang mit Kapuze besucht das Haus regelmäßig. Sie zeigt auch viel Selbstbewusstsein um Umgang mit bösen Wölfen.

Auch mit 7000 Zaubertränken geschieht Märchenhaftes: Uptasia-Katze Bianca verwandelt sich in eine Romanfigur mit blonden Haaren, blauem Kleid und einer besonderen Beziehung zu einem weißen Kaninchen.

Ganz mutige Wimmler erspielen sogar 10.000 Zaubertränke. Dann können sie auf einer Waldlichtung eine unglaubliche Szene beobachten: eine wunderschöne Prinzessin liegt in einem gläsernen Sarg. Um sie herum sieben besorgte Zwerge. Doch plötzlich kommt der Märchenprinz und küsst die Schöne, die daraufhin wieder zum Leben erwacht.

Habt ihr alle Märchen erkannt? Dann legt gleich los beim neuen Wimmelevent „Verwunschenes Uptasia“. Am Dienstag um 12 Uhr schließt sich das Märchenbuch wieder. Bis dahin solltet ihr so viele Zaubertränke wie möglich in Uptasia gesammelt haben.

Uptasia
Auf geht's!